Wie man ein Sommerkleid wählt

Viele Mädchen und Frauen bevorzugen es, im Sommer leichte Hosen mit T-Shirts zu tragen, denn ein solch praktisches Outfit erlaubt es, einen hohen Lebensrhythmus beizubehalten. Allerdings ist ein Kleid für den Sommer nicht weniger komfortabel Option, vorausgesetzt, dass der Schnitt und die Länge richtig gewählt werden. Daher wird es für Frauen nützlich sein, zu wissen, wie man ein Sommerkleid zu wählen, unter Berücksichtigung der Figur, sowie den Schnitt und Stil des Produkts die Sie hier kaufen können: https://kaufspot.de/damen/bekleidung/kleider/sommerkleider.

Wie man ein Sommerkleid nach der Figur wählen
Der Sommer ist der Strand, Picknicks, Treffen in der Natur und andere aktive Unterhaltung. Daher sollte die Garderobe einer Frau mehrere Optionen für Sommer-Outfits für jeden Anlass haben.

Es ist wichtig, dass die Kleidung nicht nur attraktiv, sondern auch bequem und angemessen war. Bei einem Picknick ist es zum Beispiel besser, ein Kleid von mittlerer Länge (unterhalb des Knies) zu tragen, da es sowohl zum Ausruhen als auch für aktive Spiele bequem ist.

Doch bevor Sie sich für ein Sommerkleid entscheiden, sollten Sie herausfinden, welcher Schnitt zu Ihrer Figur passt. Denn ein guter Schnitt ist in der Lage, die Silhouette dramatisch zu verändern und die Vorzüge gewinnbringend zu betonen. Ein paar Regeln, wie Sie ein passendes Sommerkleid auswählen:

„Dreieck“. Mädchen mit breiten Hüften und schmalen Schultern sollten Kleider wählen, die Ober- und Unterseite der Figur ausgleichen. Es kann zum Beispiel ein Modell mit einem Akzent am Oberteil sein: Rüschen, Rüschen oder andere voluminöse Elemente.
„Umgekehrtes Dreieck“. Das Gegenteil der vorherigen Situation. In diesem Fall ist es notwendig, den Akzent von den Schultern zu verlagern. Die beste Wahl ist ein locker fließender Rock und ein einfaches Oberteil mit Ärmeln von mittlerer Länge.
„Apple“. Das Hauptvolumen befindet sich im zentralen Teil der Figur. Ein relativ großer Körper wird oft mit zierlichen Armen und Beinen kombiniert. Wie man in einer solchen Situation ein Sommerkleid auswählt, ist eine kontroverse Frage. Manche Mädchen mit diesem Figurtyp bevorzugen lockere Tuniken, aber Stylisten empfehlen, ein Sommerkleid mit hoher Taille, lockerem Rock und 3/4-Ärmeln zu kaufen.
„Rectangle“. Bei diesem Figurtyp wird die Taillenlinie praktisch nicht ausgedrückt. Um das Ungleichgewicht zu korrigieren, helfen Outfits mit einer niedrigen Taille, ergänzt mit Dekor in den unteren und oberen Teilen. Das können ausdrucksstarke Drucke, Rüschen oder Falten sein.
<Sanduhr>. Die Besitzer einer solchen Figur sind mehr Glück, weil sie bereits eine schöne ausgeprägte Taille haben. Es ist erlaubt, ein Kleid in vielen Stilen zu wählen, aber die taillierten Modelle sind eine universelle Option. Der Akzent kann in diesem Fall auf dem Dekolleté, den Beinen oder den Armen liegen.
Einige weitere Tipps zur Auswahl eines Sommerkleides
Neben dem Figurtyp sollten Sie viele weitere Merkmale des Körpers berücksichtigen, z. B. Gewicht, Länge der Beine und Arme, Hals. In Kenntnis all dieser Nuancen, werden Sie das am besten geeignete Modell wählen, die Korrektur der Figur.

Um die Silhouette raffinierter und formschöner zu gestalten, sollten Sie das Kleid mit V-Ausschnitt in Betracht ziehen.
Bei prächtigen Hüften sollten Kleider mit breitem und schwerem Boden, komplett mit Falten und Rüschen, vermieden werden. Die beste Option in dieser Situation ist ein gerades Modell mit einem Akzent am Halsausschnitt oder an den Schultern.
Bevor Sie sich für ein Sommerkleid in Übergröße entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass es zu Ihrer Figur passt. Ein übergewichtiges Modell lässt die Silhouette schwerer erscheinen. Eine Frau von dünnem Körperbau, trendy Oversize-Kleid wird Volumen hinzufügen und das Bild auszugleichen.
Ein weiteres wichtiges Kriterium für die Auswahl eines Kleides ist das Material. Die Stoffe für das abendliche Sommerkleid, wie auch für die tägliche Kleidung, können je nach Wetterlage gewählt werden. Für warmes Wetter eignen sich Seide, Leinen, Chiffon oder Baumwolle, für kühlere Abende – Denim und Doppelgewebe.

Modische Stile
In der Saison Frühjahr-Sommer 2020 sind die Modelle, die die Schultern und Schlüsselbeine öffnen, aktuell. Solche Kleider sehen attraktiv, modisch und feminin aus. So, auf dem Höhepunkt der Popularität sind jetzt farbige und monochrome Bandeau-Kleider und Sommerkleider mit überschnittenen Schultern. Sehr praktisch ist, dass die Modelle in verschiedenen Längen erhältlich sind: Mini, Midi und Maxi, so dass jede Frau das finden kann, was sie braucht.

Weitere Besonderheiten der Trendkleider in der neuen Sommersaison:

Volants und Rüschen. Eine tolle Option für die Besitzer einer birnenförmigen Figur. Volants sorgen im Dekolletébereich und an den Armen für das nötige Volumen und gleichen die Silhouette aus.
Jungfernweste. Sommerliche Casual-Option für Frauen, die Praktikabilität schätzen. Lakonischer Schnitt sieht vorteilhaft zu einer Figur von „Sanduhr“. Kleider dieses Typs sind aus Jersey und anderen Stoffen genäht, die gut zur Figur passen.
Hemdkleid. Obwohl dieser Stil von Kleidern schon lange in Mode ist, wird der Schnitt jedes Jahr leicht modifiziert und die Modelle werden mit Accessoires, Volumenknöpfen, aufgesetzten Taschen und Gürteln ergänzt. Dieser Stil sieht an allen Figurtypen harmonisch aus, denn Sie können ein Sommerkleid mit verschiedenen Prints wählen: gestreift, kariert, einfarbig oder eine Variante mit bunten Farben.

Trapezkleid. Der moderne Name des Stils ist „Babypuppe“. Das Kleid hat einen unkomplizierten, freien Schnitt, es liegt nicht eng am Körper an, was es zur besten Wahl für besonders heiße Sommertage macht.
Flauschiger Rock. Solche Modelle von Kleidern gelten traditionell als der Standard der Weiblichkeit. Bevorzugen Sie in der neuen Saison einfarbige Varianten, bei denen das Volumen im Po durch Schichtung erreicht wird. Kleid mit einem voluminösen Rock sieht gleichermaßen schön auf die schlanke und aufgeblasen Mädchen.